Da 2013 das Jahr der meisten freien Trauungen und aufregendsten Hochzeits-Ideen war, habe ich Euch ein Board mit vielen tollen Fotos zusammengestellt:

Ganz besonders schön fand ich die Country-artigen Hochzeiten. Platz nehmen auf Strohballen während der Zeremonie oder eine freie Trauung mitten im Wald. Auch private alte Bauernhöfe mit einer schönen Wiese eignen sich für eine rustikale Hochzeit sehr gut. Eines darf hier jedoch nicht vergessen werden: Die Deko. Viele Blumen, Strohballen, Hussen etc. wirken in solch einem super schlichten Ambiente nie übertrieben. Der Kontrast macht`s!

Als ich dieses Jahr eine Anfrage für eine „Sonnenuntergangszeremonie“ bekam, war ich erst etwas misstrauisch. Schließlich würde es relativ dunkel und im September auch schon mal kalt werden.
Jedoch muss ich sagen, dass diese eine der schönsten freien Trauung war, die ich bisher erlebt habe.
Alle Gäste bekamen Kerzen in die Hände und der Weg zu den Stühlen des Brautpaares war mit Fackeln abgesteckt. Und selbst wenn das Brautpaar nicht so viel Glück mit dem Wetter gehabt hätte: Kuschelige Wolldecken lagen auf jedem Platz.

Das wunderschöne Video passt perfekt dazu & damit einen guten Rutsch ins Jahr 2014!